top of page

Entstehung der Kono-Erklärung

#Konoerklärung #Trostfrauen #Japan #Sexuelle #Sklaverei #Yoshimi


Mit der Veröffentlichung der von Prof. entdeckten Dokumente auf der Ashahi konnte die j. Regierung nicht mehr ignorant bleiben. Drei Tage danach, am 14. Januar 1992, hat sich der Premierminister Japans Miyazawa beim Besuch in Korea dafür entschuldigt. Aber im Juli 1992, als der Regierungssprecher Kato das Ergebnis des Regierungsuntersuchungs- teams bekanntg

ab, dass es keinen Beweis gebe, dass die Frauen zur sexuellen Sklaverei gezwungen wurden, hat dies Aufsehen erregt. Die Untersuchung musste ergänzt werden.


Diesmal wurde auch in den Archiven in Großbritannien und den USA nach den Dokumenten gesucht. Im Juli 1993 hat das Untersuchungsteam Korea besucht und 16 Opfer interviewt. So entstand die Kono-Erklärung.