Das Schweigen des Geliebten

Lesung und Workshop

Im Kontext der Interkulturellen Woche Frankfurt 2021

Zeit: 2. Okt. 2021, Samstag, 15.00 - 16.00 Uhr

Ort: Amt für multikulturelle Angelegenheiten, Raum U05

Mainzer Landstrasse 293, 60326 Frankfurt a. M.

Zutritt nach 2G-Regel

Raumförderung:

Yongun Han war Mönch und Widerstandskämpfer Koreas in der japanischen Besatzungszeit. Sein Gedicht „Das Schweigen des Geliebten“ wurde im Jahr 2001 von Hyeong-Ok Bae ins Deutsch übersetzt und von Hadayatullah Hübsch literarisch bearbeitet. Eine Frankfurter Geschichte!  

Die Lesung widmet sich dem Dichter Han sowie dem Frankfurter Dichter Hübsch. In der Lesung werden die Gedichte mit Hilfe der Bilder der Naturlandschaften, die hinter diesen Gedichten schweben, erläutert sowie historischen Bilder, die in das Leben des Dichters hineinwirkten, vorgestellt.